About me

Wer bin ich? Was will ich?

Meine Leidenschaften für Digitales, Selbstmotivation und Selbstorganisation wollten irgendwo raus und voila so kam es zu diesem Blog.

Nachdem ich entdeckt hatte, wie unabdingbar es ist sich mit dem zu zeigen was einen beschäftigt und was man kann, habe ich das Rüstzeug als Online Marketing Managerin erlernt. Den NLP Master hatte ich schon in der Tasche. 

Jedoch merkte ich bald, dass ich von der Flut der Möglichkeiten erschlagen war und nicht wusste, wie und wo ich anfangen soll. Also lernte ich noch mehr und noch mehr und fing nicht an das bereits vorhandene Wissen umzusetzen. Sollte ja auch gut werden, ich meine richtig gut. Meine Angst vor „nicht gut genug“ hatte einen starken Verbündeten gefunden, die Aufschieberitis.

Dann kam die Idee des Podcastings hinzu und da musste ich learning bei doing praktizieren. Ein echt erleuchtendes Erlebnis, denn ich stellte fest, dass es keinen besseren Lehrer gibt als die Praxis. 

Ein neuer Glaubenssatz wurde geboren, nämlich, dass Scheitern ab jetzt nicht mehr negativ war, sondern eine Lernerfahrung und somit Wachstum. 

Ich habe dabei von so viele anderen Bloggern gelernt, dass ich etwas zurückgeben möchte. Das was ich hier mache, hätte ich auch gerne gehabt. Hab ich nämlich so bisher nicht gefunden und glaube fest daran, dass es dich inspiriert deine Sichtbarkeit für das, was dich ausmacht zu erhöhen. Behalte es nicht für dich, sondern motiviere andere sich ebenfalls zu trauen. 

Ein wunderbarer Nebeneffekt ist, dass du damit Menschen anziehst, die du bisher nicht kennst und die Lust haben sich mit dir auszutauschen, von dir zu lernen und dir neue Erfahrungen, womöglich sogar Freundschaften zu bescheren. 

Da draußen gibt es viele Menschen die Lust haben dich erfolgreich zu sehen und dich zu unterstützen, so wie sie es selbst erfahren haben. Also verabschiede dich von der Idee, dass es dein Thema schon zu Hauf gibt und es nicht lohnt aus deiner Sicht darüber zu schreiben. Ich helfe dir dabei sichtbar zu werden und vor allem durchzuhalten. Die große Sorge, dass die Internetwelt bei der Veröffentlichung  deines ersten Artikels zum Stillstand kommt und sich Unmengen von Kritik über dich ergiessen ist unbegründet. Erstmal passiert nämlich NIX! 

Also nieder mit den Ausreden und ran an die neue Erfahrung!